Versandkostenfrei bestellen bei Noblego

Kautabak Anwendung

Kautabak Anwendung

Kautabak ist ein Genuss, dem von vielen Menschen der Vorzug gegeben wird, seit das Zigarettenrauchen gesellschaftlich nicht mehr so anerkannt ist. Mit dem Verbot des Rauchens in allen öffentlichen Gebäuden und in den meisten Gastronomiebetrieben suchen sich Menschen, die nicht auf den Tabakgenuss verzichten mögen, Alternativen. Kautabak gehört zu diesen Alternativen und deckt mit seinem reichhaltigen Angebot die unterschiedlichsten Geschmäcker ab. Und das Gute dabei ist, dass Kautabak weit mehr zuträglicher ist für den Menschen, als das Rauchen von Zigaretten.

Kautabak gibt es schon seit geraumer Zeit und entsprechend finden sich einige Anbieter auf dem Markt, welche den Kautabak Markt bedienen. Einer der bekannteren Anbieter kommt aus der Schweiz: Redman. Dieser Anbieter führt 4 unterschiedlichen Sorten von Kautabak, wobei die Soßierung in Honig die herausragende Eigenschaft der Produkte von Redmann ist. Entsprechend sind die Produkte von Redman für den Liebhaber des süßen Kautabakgenusses geeignet.

Maklar, ebenfalls ein Anbieter von Kautabak, bietet die etwas herberen und stärkeren Geschmacksrichtungen an. Die Produkte von Maklar haben einen relativ hohen Nikotingehalt, so dass man das gut beraten ist, sich mit kleinen Portionen an die Kautabak Anwendung heranzutasten.

Ein weiterer Anbieter in dieser Liste ist das dänischen Tabakhaus Oliver Twist, die neben anderen Rauchwaren auch Kautabak im Sortiment haben. Dieses Unternehmen blickt auf eine 200 jährige Tradition zurück und bietet Kautabak in 5 unterschiedlichen Geschmacksrichtungen an.

Kautabak Anwendung

Es gibt unterschiedlichen Techniken, den Kautabak zu genießen. Alle haben gemeinsam, dass der mit dem Kautabak produzierte Saft im Mund nicht geschluckt werden sollte. In der Regel sollte man sich mit einen neuen Kautabak langsam von unten nach oben an die geeignete Menge herantasten. Man nimmt mit den Fingern ein kleines Stück Kautabak und kaut es ein wenig, um es dann in die Backentasche des Mundes zu legen. Lässt der Geschmack nach, so kaut man wieder ein wenig auf dem Kautabak, um ihn dann wieder im Mund ruhen zu lassen.

Kautabak eignet sich also insbesondere für Orte, an denen man nicht rauchen darf, was ja in Deutschland seit dem neuen Nichtraucherschutzgesetz die meisten Orte sind. Die Nikotinmenge, die bei der Kautabak Anwendung freigesetzt wird, hängt selbstverständlich von der Sorte des Kautabaks ab, die man verwendet. Das Nikotin wird direkt über die Schleimhäute des Mundes in den Köper geleitet. Nikotin selbst hat ja in der richtigen Dosis eine Hunger stillende und anregende Wirkung und mit der entfalteten Wirkung spürt man, welches die richtige Menge an Kautabak ist. Die Geschmacksvielfalt der Kautabake indes gleicht einer Entdeckungsreise. Man findet reichhaltige Angebote an Aromen – es lohnt sich, diese zu entdecken. Von herb würzigen Mischungen, über konkrete Geschmacksnoten wie Pflaume oder Rosine über süße Kautabake findet man für jeden Geschmack etwas.